Mittwoch, 29. Oktober 2014

Jackie

Vor ein paar Jahren habe ich mir in Paris eine Jacke gekauft, die ich bis vor kurzem ziemlich dauernd in der Übergangszeit getragen habe. Nun musste ich plötzlich feststellen, dass der Wollfilz an den Ellenbogenstellen so durchgescheuert war, dass eigentlich nur noch ein durchsichtiges Netz vorhanden war.
Dies war nun der Auslöser für die Suche nach einem Schnittmuster,  was meinem Liebling sehr ähnlich kommt und keinen hohen Schwierigkeitsgrad hat, da ich im Jackennähen noch nicht bewandert bin. Fündig geworden bin ich bei Farbenmix mit Jackie. Der Stoffladen um die Ecke hatte einen dicken zweifarbigen Walk, der mir gerade richtig kam, weil erstens schwarz/braun - auch Lieblingsfarbkombi, und zweitens die Jacke nicht gefüttert wird. Toll ne.
Dann hab ich drei Abende gesessen. Die längste Zeit hab ich für die Überlegung zum Design gebraucht: welche Farbverteilung, offene Nahtverarbeitung, andere Taschenform, Knöpfe aussuchen... . Den Kragen hab ich gedoppelt,  damit er schönen Stand hat.
Das Nähen selbst war dann gar nicht mehr schwer.


Die Jacke passt prima zu meinen Kleidern. (Darunter gerade ein Ajaccio aus petrolfarbenem Nicky :)

)

Sie hat auch schon den Härtetest mit 9°C bestanden und wird gerade ständig getragen.  


Und nun schau ich wieder beim geliebten MMM vorbei.
Habt einen schönen Tag
Anke

Kommentare:

  1. die ist dir sehr gut gelungen ! und die farbkombi mit dem kleid mag ich auch gerne.
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Jacke hast du gezaubert. Gefällt mir gut.
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ist deine Jackie schön! Tolle Farbe und Details! Mein SM wartet schon etwas länger auf mich...
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Das Bild auf der Puppe sieht aus wie vom Designer.
    Toll kombiniert.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Jacke! Wunderschön!
    Aber was mich noch viel mehr triggert: ein Ajaccio aus Nicky! Dass ich da noch nicht drauf gekommen bin! Großartige Idee, ich liebe Nicky und dass ich Ajaccio liebe ist ja auch klar. Klettert Nicky an der Strumpfhose? Braucht es ein Unterkleid?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike, wenn das Kleid etwas ausgestellt ist, wie beim Ajaccio, klettert Nicky nicht. IMein NickyBallonAjaccio trägt sich auch super, so schön gemütlich.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallo Anke, dass mit dem Stoff am Ellenbogen kenne ich nur zu gut...
    Aber es gibt ja immer 2 Seiten. Die gute ist, dass man dadurch etwas neues kaufen bzw. nähen kann.
    Deine Walkjacke steht dir wirklich sehr gut. Ich mag auch gern die Farbkombi petrol-braun und nähe gerade an einem Strampler in diesen Farben :-).
    Viele, Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Braun und Pertol, das ist ja auch eine sehr schöne Farbkombination. Die Jacke ist grandios geworden und Wollwalk ist ja auch wirklich ein super Material, für die erste Jacke.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. sehr schöne vielseitige Jacke!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke sieht richtig edel aus in der zurückhaltenden dunklen Farbkombination, erinnert mich irgendwie an die puristischen skandinavischen Designs-sehr, sehr toll.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. hi, sehr sehr chic...steht die hervorragend...lg nico

    AntwortenLöschen
  11. Diese Jacke würde ich sofort anziehen, ich werde mir das Schnittmuster gleich mal ansehen. Vielen Dank für die wunderschöne Inspiration!
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Toll sieht deine Jacke aus, sehr schöne Details hast du gearbeitet.
    Bei mir ist am Montag auch das Schnittmuster angekommen, mal schauen wann ich dazu komme.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  13. Deine Jacke sieht wirklich toll aus!
    liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Jacke! Die würde ich auch glatt tragen.

    Hab für meinen Mann schon ewig einen Schnitt und Stoff für einen Mantel liegen. Über das Probeteil bin ich aber noch nicht hinausgekommen. ;)

    AntwortenLöschen