Mittwoch, 13. Mai 2015

MMM mit Wickelkleid

Passend zum Motto habe ich mal  mein Wickelkleid herausgekramt.  Es ist irgendein Burdaschnitt von 2013. Ich glaub der war für Webware ausgelegt. Das erklärt auch warum das Kleid mir zu groß war. 
Sonntag hab ich die Kittelschürze spontan einige Zentimeter abgenäht. Jetzt ist es wenigstens tragbar. (Von davor hab ich keine Fotos). Der Gürtel ist extra, also nicht am Kleid festgenäht. Das Kleid wird links und rechts durch Druckknöpfe geschlossen, was nicht optimal ist, weil sich der Viskosejersey verzieht. Ich werde den Stoff stattdessen festnähen. Mit An- und Ausziehen gibt`s eh keine Probleme.

Und jetzt freue ich mich schon auf die anderen Präsentationen hier, wo heute viele wunderbare Wickelkleider gezeigt werden.

Kommentare:

  1. Ich mag dein Jerseywickelkeid sehr. Sicher super zu kombineiren mit Schmuck und Schuhen in den schönsten Sommerfarben!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das ist doch toll, dass dich die Aktion motiviert hast, dein Kleid noch mal anzugehen. Zunähen ist die perfekte Lösung. Hoffentlich wird es jetzt ein gern getragener Liebling. Gut sieht es auf jeden Fall aus!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid musste gerettet werden ,schon weil du die passenden Schuhe dazu besitzt.;))
    Es steht dir gut und ich vermute viele Wickelkleider sind heimlich zugenäht.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen