Mittwoch, 2. März 2016

La Wanda

Kann man ein Babydollkleid aus Sweat nähen, ohne dann in einem Zelt zu stecken?
Ausgesucht habe ich mir La Wanda von Schnittgeflüster. Laut Maßtabelle sollte ich oben 36 und ab Hüfte 40 nehmen. Ich habe dann 36/38 ausgeschnitten. Das ist meine Kaufgröße und wird in der Anleitung auch empfohlen. Das Probekleid nähte ich aus Viskosejersey. Was kam bei der Anprobe heraus, ein Zelt. Also hab ich an jeder Seite großzügig so 7 cm weggenommen. Jetzt ist es ganz nett als Frühlings-/Sommerkleid. (Foto noch nicht vorhanden.)
Dann habe ich das Schnittmuster  für mein Sweatkleid korrigiert, komplett auf Größe 36. Rockteil außerdem um einige cm verschmälert und um 10 cm verlängert.
Früher trug ich viel Schwarz. Mittlerweile ist meine Lieblingskleiderfarbe eher dunkelbraun, gern schwarz abgesetzt. Das reine Schwarz lässt mich eher blass erscheinen. Das Braun macht viel weicher, wie man auf dem überbelichteten Foto wunderbar erkennen kann.




Mit dem Ergebnis bin ich jetzt sehr zufrieden. Und Ihr so?

Kommentare:

  1. Schönes Kleid... Es schaut kuschelig warm aus und steht dir ausgezeichnet gut! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Babydoll in Erwachsen. Das ist dir toll gelungen. Und das schwarze Detail ebenso.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. GEfällt mir gut dein Kleid. witzige Idee mit der schwarzen Schleife.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Babydoll dann in dunklen Farben , hast du also prima ausgewählt und den Saum zeige ich meiner Nähmaschine und die schämt sich hoffentlich.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Kleid! Schön schlicht mit netten Detail und trotzdem gemütlich, für dieses Wetter doch ideal ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Ja, mit deinem Ergebnis bin ich auch zufrieden ;0)))
    Sehr hübsch ... Braun mit schwarz schaut gut aus!
    Gern kannst du mal nen Holyburn von mir probieren ... blau, rot oder doch eher grau?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen